2016-moldau-elbe

Unser Zeitbudget beträgt 5 Wochen. Vor uns sind 1800 km zum Radeln. Wiederum haben wir  die Tourenvelos so bepackt, dass alles Nötige dabei ist um zu zelten und im Freien zu kochen. Nur wenige Male schlafen wir im Hotel.

Mit dem Zug reisen wir nach Schärding am Inn. Die Velotour kann beginnen und führt dem Inn entlang bis Passau. Ab hier 40 km der Donau entlang, bevor es 1000 hm über die Hügel nach Norden zur Moldau geht. Diesem Fluss folgen wir nun so gut es möglich ist. Häufig führt uns der Weg weg von den Ufern der Moldau über Hügel und durch Wälder. Ab Prag ist es nur noch flach. In Melnik fliessen Moldau und Elbe zusammen. Obwohl die Moldau viel breiter daherkommt heisst der neue Fluss von nun an Elbe. Ab hier sind meist beitseits des Flusslaufes Velowege gut markiert über Dresden, Magdeburg, Hamburg bis nach Cuxhaven an die Nordsee und danach Richtung Süden bis Bremen.