Patras_Athen

Nach einer üblen Fährüberfahrt (Wind und Wellengang) und einer nächtlichen Velofahrt durch Patras checken wir spät in der Nacht im reservierten Hotel ein. Gemäss Wetterapp soll es hier schön und 24° warm sein. Aber die Tour dem Golf von Korinth entlang beginnt mit dunklen Wolken und Regen.  Später am Tag scheint die Sonne doch noch, richtig zum Fötele. Links sehen wir aufs Meer und rechts Orangen- Grapefruits, Zitronen- und Olivenbäume. Das Spektakel der versenkbaren Brücke über den Kanal von Korinth lassen wir uns nicht entgehen. Die dritte Etappe soll gemütlich werden, Velo, Fähre, nochmals ein paar Kilometer Velo durch die Insel Salamina und schliesslich mit einem Personenschiff bis in den Hafen von Piräus. Ganz so gemütlich wird es dann doch nicht. Der dichte Verkehr in Piräus und ins Zentrum von Athen ist richtig anstrengend. Nun bleiben wir zwei Tage in Athen.

Ein Kommentar zu „Patras – Athen 6.-9.5.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s