Ich habe mir ein lang gehegter Wunsch erfüllt. Mit Michi als Führer kletterte ich im August 2016 über die Badilekante. Bei dieser Wetterprognose war der Einstieg in die Wand zu riskant. Nach einem gemütlichen Hüttenabend in der „Sasc Furä“ Hütte ging es am nächsten Morgen im Dunkeln los. Bei gutem trockenen Fels standen wir bereits Mittags auf dem Gipfel. Nach dem schnellen Abstieg nach Süden erreichten wir die Gianettihütte kurz vor dem starken Gewitter. Es war eine eindrückliche Tour.